Drucken

...mit dem Titel haben Whitesnake (zumindest früher) Ihre Konzerte beendet: "I'm sad to say, it's time to go..."

In einer ähnlichen Situation befindet ich EMINENT jetzt auch: Volker hat es endlich geschafft hat, sich beruflich zu verändern. Nur leider klappte das nicht hier in der Gegend, sondern er zieht weit weg. Das heißt, wir müssen ihn schweren Herzens ziehen lassen. Aber es ist für uns alle völlig klar, der Job geht erst mal vor, deswegen drücken wir Volker die Daumen für seinen persönlichen Neustart. Wir behalten Dich im Herzen und es war super (nein, EMINENT), Dich an Bord gehabt zu haben!

Dass sich im gleichen Atemzug auch noch Birgit und Mikel von EMINENT verabschieden, macht die Sache nicht unbedingt einfacher. Auch hier sind die Gründe nachvollziehbar, aber schade ist es trotzdem, Ihr wart für uns das Aushängeschild (das Gesicht) nach außen, Ihr werdet fehlen.

Für uns heißt das im Moment von sieben runter auf vier (Daffy, Hans, Uli und Claus) und wir haben kurz überlegt, ob und wie wir weiter machen wollen: Zuerst steht für uns außer Frage, dass wir weitermachen. Mit nur einer Gitarre kann man vielleicht noch leben, aber ohne Sänger und Sängerin geht erst mal gar nicht. Wenn also irgendjemand da draußen einen Sänger oder eine Sängerin kennt, die musikalisch ähnlich Vorlieben hat wie wir, gebt uns (oder ihr/ihm) einen Tipp, das bei EMINENT die Position des Stimmakrobaten vakant ist. Erzählt es Gott und der Welt und postet es überall, vielleicht nutzt der Wirbel ja was.

Sobald wir hier einen Schritt weiter sind, lassen wir es Euch wissen. Bis dahin: "We wish you well..."

Claus